Stillen... ein Geschenk

Wie groß kann mein Bauch nocht werden?

Werde ich eine gute Mutter sein? Gerade kurz vor der Geburt gehen einem oft 1000 Gedanken gleichzeitig durch den Kopf. Wir verraten dir, worüber du dir wirklich Gedanken machen solltest.



Ich packe meinen Koffer ...
 
Einen guten Monat vor dem geplanten Geburtstermin solltest du beginnen deine Kliniktasche zu packen. Es ist ein schönes Ritual um sich auf die Geburt einzustimmen, gleichzeitig bekommst du das Gefühl gut gewappnet zu sein. Unbedingt mitnehmen solltest du Pflege- und Kosmetik-artikel, sowie bequeme Kleidung für dich und dein Baby.

Machs dir gemütlich
 
Zugegeben, gerade in der ersten Zeit nach der Geburt ist Entspannung eher selten. Grund genug um da ein bisschen nachzuhelfen, mit angenehmer Lounge-Hose, Still-Hoodie oder Seamless-Leggings. Gute Mamas sind nämlich die, die sich auch selbst etwas Gutes tun.

Keep calm and take it easy
Wir wissen - leichter gesagt, als getan. Aber es ist wichtig sich das immer wieder bewusst zu machen. Deshalb: Lass dich nicht stressen. Schon garnicht am Anfang. Auch, wenn dein Baby schreit, das Wohnzimmer im Chaos versinkt und die Waschmaschine dazu laut piepst. Die Welt wird deswegen trotzdem nicht untergehen.



Gute Nacht

Dein Baby möchte gestillt werden. Auch in der Nacht. Für viele Mütter stellt das verständlicherweise eine große Herausforderung dar. Um dir das nächtliche Stillen so angenehm wie möglich zu machen, bieten wir dir eine große Auswahl an gemütlicher und kuscheliger Nachtwäsche, sie helfen dabei das Mama-Leben ein bisschen einfacher zu machen.